Meinen Kommunikations-Trainings, Coachings und weiteren Angeboten liegt das Modell und vor allem die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Dr. Marshall B. Rosenberg zugrunde.

Die GfK bietet ein klar aufbereitetes Modell, das auf den 4 Elementen „Beobachtung – Gefühl – Bedürfnis – Bitte“ basiert. Dies dient vor allem dazu, eine gewisse Haltung („meine Anliegen sind wichtig UND Deine Anliegen sind wichtig“) zu entwickeln, die zu win-win-Situationen und langfristig mehr Leichtigkeit führt. Die Haltung ist der eigentliche Kern. Das Ziel ist dadurch Verbindung herzustellen, sowohl mit sich als auch mit dem eigenen Umfeld.

„Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als ‘gewalttätig’, dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzung und Leid – bei uns selbst oder bei anderen. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichen Ausdrucks und unserer Art zuzuhören. Aus gewohnheitsmäßigen, automatischen Reaktionen werden bewusste Antworten. Wir werden angeregt, uns ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen Menschen unsere respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken.“ (M. Rosenberg)